Der Ausrichter, die Schützenbruderschaft Lenhausen und der Vorstand mit Beirat des Kreisschützenbund Olpe haben in einer gemeinsamen Videokonferenz am 15. März 2021 beschlossen, in diesem Jahr kein Kreisschützenfest auszurichten. Die Absage wird sehr bedauert und ändert auch nichts an der Hoffnung, dass im zweiten Halbjahr 2021 noch Ortsschützenfeste stattfinden könnten.

Ein Kreisschützenfest in der Dimension einer Großveranstaltung erfordert Planungen, Vorverträge und Absprachen die sechs Monate vor der Veranstaltung unter Dach und Fach gebracht werden müssen. Bei der Abwägung der Risiken ist man aber in der Runde zu dem Entschluss gekommen, dass die Absage eines solchen Festes zum jetzigen Zeitpunkt der richtige Weg ist. Aufgrund der sehr weit gediehenen und umfassenden Vorbereitungen der Schützenbruderschaft Lenhausen wurde die Absage sehr bedauert, aber leider auch als unausweichlich angesehen. Mit der einstimmigen Entscheidung folgt Ausrichter, Beirat und Kreisvorstand auch der eigenen Vorgabe aus dem letzten Jahr. Hier wurde festgelegt, dass ein Kreisschützenfest nur dann ausgerichtet werden sollte, wenn auch eine komplette Schützenfestsaison 2021 möglich ist. Dies wird aber in diesem Jahr nicht möglich sein.

Die Ausrichtung des dann nächsten Kreisschützenfestes in 2023 ist bereits geregelt. Vorbehaltlich einer noch notwendigen Abstimmung in der nächsten Kreisdelegiertenversammlung wird die St. Anna Schützenbruderschaft Lenhausen das Kreisfest 2023 ausrichten und einen Ausrichter für das Kreisschützenfest 2026 hat der Kreisschützenbund mit dem Schützenverein „St. Jakobus“ Elspe auch bereits gefunden.


 

Joomla templates by a4joomla