header sgv

In der Lenhauser SGV-Hütte an der Piene startet mit "bairisch Schmankerl, bairisch Musi und bairisch Bia" die bekannte Hüttengaudi!

huettengaudi


 

phoca thumb m sgv haw2018 02Bei durchwachsenem Wanderwetter war die von Wanderführer Theo Sapp geführte Wanderung am 25. August 2018 auf dem Hawerländer Mythenweg sehr gut besucht. Dass in dieser Gegend mehr archaische Bräuche und Sitten überdauert haben, als man den bodenständigen Bewohnern ansehen mag, kann hier jeder Stein in Geschichten aus Jahrtausende langer Besiedelung erzählen. Bereits zu Beginn der Wanderung hatte der Wanderführer Schmunzelsteine zu verteilen, die uns Zuversicht und Mut gegeben haben für die vor uns liegenden 22 km, inkl. dem Besuch diverser geschichtsträchtiger Kirchen, die wir in Augenschein nehmen konnten.

Ein besonderer Dank gilt "Angela" für die liebvolle Bewirtung in Arpe, die fantastischen Torten und den frisch gekochten Kaffee. Gut gestärkt und mit wundervollen Eindrücken aus dem Hawerland konnten wir uns gegen Abend wieder auf den Rückweg nach Lenhausen machen.

Frisch Auf


Bilder von der Wanderung finden Sie in unserer neuen Bildergalerie:
>>zur Bildergalerie<<


Infos zum Hawerländer Mythenwanderweg:

www.sauerland-reise.de/themenwanderwege/hawerlander-mythenweg


 

 

Im Menu SGV gibt es nunmehr ein Untermenu "Bildergalerien", in dem Fotos von Ausflügen etc. gezeigt werden.

Den Anfang macht der Tagesausflug "Am wilden Kermeter", Eifel 2018:

Klicken Sie hier!


 

Während unserer Wanderungen / Veranstaltungen werden regelmässig Fotos gemacht, welche ggf. auf unserer Homepage veröffentlicht werden. Die Personendarstellung auf diesen Fotos erfolgt mehr oder weniger zufällig.

Mit der Teilnahme an Wanderungen bzw. öffentlichen Veranstaltungen des SGV Lenhausen erfolgt die Einwilligung der anwesenden Personen zur unentgeltlichen Veröffentlichung und zwar ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Personen bedarf.

Sollte eine anwesende Person nicht mit einer Veröffentlichung seiner Fotos einverstanden sein, bitten wir um sofortige Mitteilung an die anwesenden Fotografen, bzw. den Wanderführer, bzw. Vorstandsmitglieder des SGV Lenhausen.

Sollte eine Person mit bereits veröffentlichten Fotos nicht einverstanden sein, bitten wir um umgehende Benachrichtigung per Email, Telefon oder Post. Hierbei bitte die genaue Bezeichnung des entsprechenden Fotos angeben. In einem solchen Fall wird das Foto entfernt und nicht weiter veröffentlicht.

Der Vorstand


 


 

 

Der SGV Lenhausen wandert am

- Samstag, den 25.08.2018, 09.00 Uhr, ab Pfarrkirche

den Hawerländer Mythenwanderweg (Informationen unten)

Wanderführer ist Theo Sapp, ca. 22 Wanderkilometer, Rucksackverpflegung, Anmeldungen werden vom Wanderführer zur Organisation gern entgegengenommen! Es müssen Fahrgemeinschaften gebildet werden.

 

Der Hawerländer Mythenwanderweg

kapelle wormbachHawerland nennt man die harmonisch geschwungene Landschaft zwischen den sauerländer Orten Schmallenberg und Bracht, Berghausen und Werpe. Seit Urzeiten besiedeln Menschen diesen wunderschön ursprünglichen Landstrich – wasserreich und voller Rohstoffe, die den Menschen das Überleben ermöglichten. Behauptet wird, dass in Wormbach schon in der Altsteinzeit, 2800 v.Chr., eine vorgeschichtliche Kultstätte war. Allerdings ist sicher, dass hier ungefähr im Jahr 800 n.Chr. die Urpfarrei des Sauerlandes geweiht wurde. Auch wenn die liebliche Landschaft darüber hinwegtäuschen mag: In dieser Gegend haben mehr archaische Bräuche und Sitten überdauert, als man den bodenständigen Bewohnern ansehen mag; hier kann jeder Stein Geschichten aus jahrtausendelanger Besiedelung erzählen. Auszug: www.sauerland-reise.de/themenwanderwege/hawerlander-mythenweg

mythenweg karte


 

55 SGVer machten sich auf, den Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter im Nationalpark Eifel gemeinsam mit Ranger Philipp Bischoff zu erkunden und das ökologische Herzstück des Nationalparks zu erleben.

2018eifel 2

Auf dem Bergrücken zwischen Rursee und Urftsee wachsen auf großer Fläche heimische Rotbuchen-Mischwälder. Mittendrin gelegen umfasst der Wilde Kermeter ein barrierefreies Wegenetz und einen wunderschönen Panoramablick auf die Seenlandschaft.

2018eifel 3

Philipp informierte interaktiv über die entstehende Wildnis, die Waldentwicklung und die biologische Vielfalt im Nationalpark Eifel. Ein Holzsteg durch die Waldwildnis ermöglichte einen ganz besonderen Einblick in die Natur.

2018eifel 1

Ein besonderer Dank gilt Philipp Bischoff, Hubert, Ruth, Susanne und Günter für die Ausarbeitung dieses wunderschönen Wandererlebnisses.

 

NEU: Die Bildergalerie zum Beitrag hinden Sie hier: Bildergalerien des SGV Lenhausen


 

Nach Werl zu wandern/pilgern, ist Wandern auf hohem Niveau - zum 34. Mal pilgerten 65 Wanderer die von Margret und Günter Kramer 1985 ins Leben gerufene Zwei-Tageswanderwallfahrt von Lenhausen nach Werl.

Am ersten Tag ging’s nach priesterlichem Segen bei sommerlichen Temperaturen über Faulebutter, Röhrenspring, Klosterbrunnen, Meinkenbracht, Linnepe, Hellefeld, vorbei am „Lenhauser Kreuz“ zur Übernachtung im neu renovierten SGV-Jugendhof nach Arnsberg. Der zweite Tag führte über Breitenbruch, Niederense und Bremen, vorbei am „Mucher Kreuz“ zur Basilika nach Werl.

Der über viele Höhen führende Wander-/Pilgerweg macht vor allem durch seine große landschaftliche Vielfalt, seinen zahlreichen Windungen und den immer wieder verblüffenden Aus- und Weitblicken seinem Ruf alle Ehre. Das Rosenkranzgebet und die Lieder zur Gottesmutter begleiteten die Wanderer und munterten manchen zum Durchhalten trotz müder und wundgelaufener Füße auf. Und noch immer ist es wohltuend, nach den vielen gewanderten Kilometern seinen strapazierten Beinen ein wenig Ruhe gönnen zu können.

Allen, die zum Gelingen der 34.Wanderwallfahrt beigetragen haben, gilt mein besonderer Dank. Allen Wanderern, allen Pilgern möchte ich danken, dass sie dabei waren, denn ohne Euch wäre Alles Nichts.

werl2018

Weitere Bilder finden Sie hier:

https://www.soester-anzeiger.de/lokales/werl/patronatsfest-wallfahrt-werl-10015780.html

(Sie müssen ein wenig blättern, ab Bild 75 geht's los!)


... und hier noch ein kleiner Film zum Einzug:


 

Radwanderung2018


 

Liebe Wanderfreunde, werl2017

es ist wieder mal so weit, die notwendigen Vorbereitungen zur diesjährigen Wanderwallfahrt 2018 zu treffen. Ich möchte euch einladen, gemeinsam mit dem SGV nach Werl zu wandern.

Die "Suche nach Frieden" ist das diesjährige Leitwort, unter dem die Franziskaner uns am 07.07.2018 bei der "Trösterin der Betrübten" begrüßen möchten.
Ein hehres Ziel! Lasst uns ein wenig dazu beitragen, daß das Ziel erreicht werden kann.

Macht ein bisschen Werbung für unsere Wallfahrt, wir freuen uns auf jeden neuen Wallfahrer.

Einzelheiten könnt ihr der Einladung >Klick< entnehmen.
Benutzt für die Anmeldung das herunterladbare Formular >Klick<. Nach dem Ausfüllen und Klick auf "Senden" (im Formular rechts oben) sollte sich euer E-Mail-Programm öffnen.

 

>Hier< gelangt ihr zu dem Bericht über die letztjährige Wallfahrt, mit vielen Bildern auch aus den Vorjahren.

 

Liebe Grüße Stefan Schröer


 

Die SGV Abteilung Lenhausen startet am Sonntag den 17.06.2018 um 7.00 Uhr zur traditionellen Antoniuswanderung nach Klosterbrunnen (mit Einkehr).

Treffpunkt: An der Kirche. Wanderstrecke 25 km, Wanderzeit ca. 6-7 h, Rucksackverpflegung, Wanderführer: Heinz Vogt.

Frisch auf!


 

Abschalten, den Alltag hinter sich lassen, für einige Zeit uneingeschränkt Herr seiner Zeit zu sein und einen ganzen Tag selbst zu gestalten. Zu entspannen, gemeinsam eine faszinierende Natur erleben. Auf den Traumpfaden des Ehmsenwegs, im Land der tausend Berge unterwegs zu sein -180505 ehmsen1Das war Anspruch für 17 SGV'er die sich auf den Weg machten, die zweite Etappe des Ehmsenweges und damit die nächsten 18 km, von Olpe zur Hohen Bracht, zu erwandern. Dieser Teil des Ehmsenweges ist mäßig anspruchsvoll, wunderschön und hatte einen hohen Erlebnisfaktor. 180505 ehmsen2

 

Zum Abschluss der Wanderung erwartete uns der neue Pächter, Dalibor Divkovic, der Hohen Bracht und versüßte die schweißtreibenden km mit einem "kühlen Blonden"!

180505 ehmsen3

Hier die Beschreibung des Weges!


 

Joomla templates by a4joomla